Homepage: Die richtige Internetadresse für das Unternehmen finden

IHRE VORTEILE

  • Verständliche Beratung
  • Passgenau nur für Sie
  • Alles aus einer Hand
  • Faires Preissystem
  • System zum Selberpflegen
  • Auf Wunsch Pflegevertrag
  • Günstige Pflegepauschale
  • Schnelle Aktualisierungen

EINE GUTE DOMAIN FINDEN

Die Domain ist die Adresse Ihres Unternehmens im Internet. Wird diese in die Adresszeile des Browsers eingetippt und bestätigt, dann erscheint die Homepage Ihres Unternehmens.

Ohne Domain ist eine Internetseite praktisch nutzlos, weil sie nicht erreicht werden kann. Für den Erfolg einer Homepage ist die sorgfältige Auswahl des Domainnamens deshalb nicht zu vernachlässigen. Denn die Kunden und Interessenten sollen Ihren Internetauftritt schliesslich auch finden, die Adresse ohne Tippfehler eingeben können und nicht aus Versehen bei der Konkurrenz landen.

Eine Domain besteht aus drei Teilen:
www+Name+Länderkürzel ( .de für Deutschland) = www.name.de

Gute, erfolgversprechende Domains sind mittlerweile sehr wertvoll. Ein Blick auf die gezahlten Kaufpreise ist faszinierend: Die teuerste Domain der Welt ist sex.com, mit einen Verkaufspreis von 13 Millionen Dollar. Damit verdient man sich sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde.

1. sex.com 10,3 Mio. €
2. fund.com 8,0 Mio. €
3. porn.com 7,6 Mio. €
4. fb.com 6,8 Mio. €
5. diamond.com 6,0 Mio. €
6. beer.com 5,6 Mio. €
7. casino.com 4,4 Mio. €
7. slots.com 4,4 Mio. €
9. toys.com 4,1 Mio. €
10. asseenontv.com  
4,0 Mio.€

Bei den Zahlenangaben ist zu beachten, dass ein grosser Teil gerade bei den sehr wertvollen Internetadressen diskret gekauft und verkauft wird, ohne dass die Presse oder die Öffentlichkeit über die Preise und den Verkauf informiert werden. Die teuerste .de Domain ist shopping.de für 1,4 Millionen €, gefolgt von kredit.de für 910.000 €. Platz 3 belegt Aktien.de mit 500.000 €.Dollar-Werte wurden in Euro umgerechnet.

1. shopping.de 1,43 Mio. €
2. kredit.de 910.000 €
3. aktien.de 500.000 €
4. chat.de 320.000 €
5. software.de 238.000 €
6. arbeitsmarkt.de 200.000 €
7. flatrate.de 160.000 €
8. pc.de 158.000 €
9. sec.de 136.000 €
10. free-sms.de 115.000 €


Wieviele Internetadressen gibt es in Deutschland?

Laut Statistik sind weltweit über 205 Millionen Internetadressen registriert. Davon entfallen 15,1 Millionen auf de-Endungen für Deutschland (Grafik). Monatlich werden ca. 60.000 neue Domains in Deutschland angemeldet.

Das Problem: Immer weniger kostenlose und brauchbare Internetadressen

Viele gute Internetadressen sind schon vergeben und für Adressen werden inzwischen hohe Marktpreise verlangt. Gute Domainnamen werden immer höher gehandelt, da sich für den neuen Eigentümer damit oftmals Millionen an Werbeausgaben einsparen lassen.

Anforderungen an einen guten Domainnamen

  • möglichst gleich oder nahe dem Unternehmensnamen
  • kurz
  • gut zu merken
  • einfach auszusprechen und einzutippen
  • unverwechselbar und eindeutig
  • keine Markenrechtsverletzungen
  • noch nicht registriert

Kuriose Domainnamen wie kotanbau.de (Bauunternehmen) oder swissbit.ch (Schweizer IT-Unternehmen, hat den Fehler mittlerweile bemerkt) gilt es in jedem Fall zu vermeiden. Mehr zum Schmunzeln.

Doch wie findet man den besten Namen? Wie und wo registriert man eine Domain? Und wie findet man heraus, ob die gewünschte Domain schon vergeben ist?

Hier gilt es Kreativität und Ausdauer walten zu lassen! Ich mache das für Sie.

Mein Service:
orange plus Recherche nach geeigneten Domainnamen
orange plus Überprüfung, ob Domainnnamen nocht nicht registriert sind
orange plus Erstellen einer Liste mit Vorschlägen
orange plus Registrierung auf Ihren Namen

Kontaktieren Sie mich!